Solarthermie – Warmwasseraufbereitung auch zur Heizungsunterstützung. Umweltfreundlich und unabhängig von der Energiepreisentwicklung.
Solarsysteme
Solarthermie

Solarthermie
.
wird jetzt schon allen Bestimmungen und Anforderungen der nächsten Jahre gerecht, ist somit eines der modernsten Systeme für Warmwasseraufbereitung und Heizungsunterstützung.

Meisterbetrieb Uwe Engelmann
.
mit Firmensitz im Landkreis Wolfenbüttel betreut unter anderem folgende Städte und deren Nahbereiche:
.
Salzgitter, Großraum Braunschweig, Hildesheim, Peine, Wolfenbüttel und Goslar.



Solarthermie

Die Wärme der Sonne spüren

Solaranlagen zur Warmwasserbereitung und zur
Heizungsunterstützung sind in allen Haushalten einsetzbar, selbst bei schon bestehenden Heizungssystemen.
.
Bei der Nutzung von Solarthermie können Sie jährlich 70 % bis 100 % des Warmwasserbedarfs mit Sonnenenergie decken. Im Sommer kann die konventionelle Heizungsanlage manchmal ganz abgestellt werden.

Funktionsprinzip der Warmwasserbereitung
.
Die dunkle Oberfläche der Kollektoren nimmt das Sonnenlicht auf und ein Wassergemisch wandelt diese in Wärme um. Mittels einer Pumpe wird die erwärmte Flüssigkeit über Rohre zum Trinkwasserpeicher transportiert. Hier wird die Wärme durch das Wassergemisch, über einen Wärmetauscher an das Trinkwasser übergeben.
.
Eine gute Dämmhülle des Speichers verhindert das Auskühlen des Trinkwassers und so ist es auch am Abend oder am nächsten Tag noch möglich warmes Wasser von der Sonne zu nutzen.

Funktionsprinzip der Warmwasserbereitung mit Heizungsunterstützung
.
Hier nutzt man die Sonnenenergie für unterschiedliche Zwecke: zur Wärmeerzeugung für die Heizung und Erwärmung von Trinkwasser – und das bei einer einzigen Anlagentechnik.

Die Sonnenenergie wird von den Kollektoren aufgenommen und wie bei der Trinkwassererwärmung über ein Wassergemisch zum Wärmespeicher geleitet.




.
Für die Anlagentechnik der solaren Warmwasserbereitung mit Heizungsunterstützung wird eine etwa doppelt so große Anzahl an Kollektoren benötigt.

Kollektoren-Montage
.
Für gewöhnlich werden die Kollektoren auf dem Dach angebracht, je nach Ihren Gegebenheiten. Man sollte jedoch bedenken dass die beste Umsetzung der Sonnenenergie, in Wärme, bei einer Sonneneinstrahlung im Winkel von 90 ° auf die Kollektorfläche erfolgt.
.
Damit die flache Sonneneinstrahlung auch im Winter effektiv genutzt werden kann liegt der Durchschnittswert für das ganze Jahr bei 45 °. Die Kollektoren sollten möglichst eine Ausrichtung nach Süden aufweisen, wobei eine Abweichung nach West oder Ost ebenfalls möglich ist.
.
Es muß hierbei nur die Anlagengröße berücksichtigt werden.

Wir bieten Ihnen für beide Anwendungsmodelle speziell für Sie zusammengestellte Pakete. So sind Sie sicher, dass alle Komponenten perfekt funktionieren:
.
• schnell Energie sparen,
• bestmögliche Ergebnisse erzielen.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.
.
Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gern.

oben

Solarthermie nutzen heißt:
.
• Unabhängig von Energiepreisentwicklung.
• Aboslout umweltfreundlich und zukunftssicher.
• Heizkosteneinsparung.
• Auch in älteren Gebäuden einsetzbar.
• Höhere Lebenserwartung Ihrer Heizanlage.